Deutsche eSport Vereine

VFL Bochum: Erfolgreiches Premierenjahr

Der VfL Bochum gilt ein wenig als graue Maus im deutschen Fußball und pendelte Jahrelang zwischen der ersten und der zweiten Liga hin und her. Mittlerweile spielt man seit bereits seit acht Jahren zweitklassig und geht in der kommenden Saison in der 9. Jahr in Liga 2. Das hatten sich viele in dem Verein ganz anders vorgestellt.

Daher überraschte es auch ein wenig, dass ausgerechnet der VfL Bochum im September 2017 als erster Zweitligist die Gründung einer eSport-Abteilung bekanntgab. Mit Daniel „Dani_Fink“ Fink und Michael „MegaBit“ Bittner, verpflichtete man hierfür zwei Spieler, die bereits in den vorangegangenen Jahren von sich Reden gemacht hatten.

Jedoch konnte wohl keiner damit rechnen, dass MegaBit mit Fifa 2018 zu den absoluten Topspielern aufsteigen sollte und sogar das Finale der Global Series Playoffs für sich entscheiden konnte und als einer der Top-Favoriten zu der Weltmeisterschaft nach London fährt.

Doch ein derartiger Erfolg sorgt selbstverständlich für großes Aufsehen und so bahnt sich bereits nach einem Jahr der Verlust des Topstars an. Aus diesem Grund verpflichtete der VfL Bochum bereits am 18.07.2018 den Spieler Niklas „NRaseck7“ Raseck, der zukünftig wohl das schwere Erbe von MegaBit auf seinen Schultern tragen wird. Vor allem, wenn dieser bei der WM ebenso erfolgreich aufspielen sollte wie bisher.