Deutsche eSport Vereine

1. FC Nürnberg: In Fifa zu neuen Erfolgen

Der 1. FC Nürnberg gehört ohne Zweifel zu den traditionsreichsten Fußballvereinen in Deutschland. Bis heute ist man mit neun Meisterschaften hinter dem FC Bayern München Vize-Rekordmeister, wenngleich die erfolgreichen Zeiten der Franken bereits lange vorüber sind. Heute ist der FC eher eine Fahrstuhlmannschaft und hält mit acht Auf- und Abstiegen den Rekord in Deutschland.

Da die Erfolge auf dem echten Rasen in den vergangenen Jahren zu wünschen übrig ließen, gab der 1. FC Nürnberg im Oktober 2017 die Verpflichtung zweier Fifa-Profis bekannt. Neben Kai „Hensoo“ Hense verpflichtete man mit Daniel „Bubu“ Butenko sogar den Deutschen Meister der TAG HEUER Virtuellen Bundesliga aus dem Jahre 2016.

Bei der Vergabe der Rückennummern entschied man sich für die Nummern 07 und 68, welche eine Hommage an die letzten beiden großen Titel der Nürnberger, den Pokalsieg 2007 und die Meisterschaft 1968 darstellen sollen.

Allerdings war das Glück mit Fifa18 nicht auf der Seite der beiden Spieler, sodass diese bislang keine größeren Erfolge erzielen konnten. Doch im Fifa-eSport ändern sich die Dinge bekanntlich relativ schnell sodass dies mit Fifa 19 bereits wieder ganz anders aussehen kann. Die nötigen Fähigkeiten am Gamepad bringen die beiden nämlich in jedem Fall mit.